Wissenenschaftlicher Name:
Cherax sp. Blue Moon

Herkunft:
Neu Guinea und Teile Indonesiens

Größe: 
bis zu 15 cm

Lebenserwartung: 
mehere Jahre

Wasserwerte:
Temperatur 15-30°C
pH Wert ca. 6,5-7,5
KH sollte >5 sein

Art gerechte Haltung, Vergesellschaftung, Futter- und Pflegetipps:
Die bläulich grünen Krebse kommen aus Neu Guinea und Teile Indonesiens, wo sie in kleinen und großen sauberen Flüssen und Seen leben. Die Krebse sind friedliche Artgenossen die in der Regel weder den Bodengrund umgraben noch sich an Aquariumpflanzen vergreifen. Diese Krebse vertragen sich gut mit Artgenossen und können mit Süßwasser-Garnelen und kleinen Fischen in nicht zu kleinen Aquarien gehalten werden. Ein Paar oder eine kleine Gruppe von 3 bis 5 Tieren kann in einem Aquarium ab 100 Litern gehalten werden. Ein muss in jedem Krebs- Aquarium sollten Mangrovenwurzeln mit Moos- oder mit Pflanzenbewuchs sein. Als Verstecke eignen sich am besten Laichtohnröhren. Seemandelbaumblätter oder andere Tropenblätter sollten in keinem Krebs-Aquarium fehlen, die Krebse verstecken sich gerne unter den Blätter, außerdem werden diese Blätter gerne von allen Süßwasser-Krebsen gefressen. Die Blätter haben noch einen anderen guten Zweck für die Haltung von Wirbellosen Tieren, beim Zersetzen bzw. bei der Verrottung geben die Blätter wichtige Säuren wie z.B. Humin-Säure ab, die die kleinen und großen Krebse zum Art gerechten Leben im Aquarium brauchen. Ein weiterer Vorteil der Säuren ist die desinfizierende Wirkung. Um für den Cherax sp. Blue Moon eine optimale Lebensbedingung zu schaffen, sollte man einen Innenfilter oder einen Lufthebefilter benutzen, der für die nötige Wasserbewegung sorgt. Außerdem werden so Schmutzpartikel aus dem Wasser gefiltert. Mit regelmäßigen Wasserwechseln reduziert man die Wasserbelastung.

Futter und Mineralien:
Nicht nur die Art gerechte Haltung sondern auch das Art gerechte Futter sind sehr wichtig für ein langes Leben in Ihrem Aquarium. Daher empfehle ich jedem Halter und Züchter die Produkte der Firma bio-mark zu benutzen (Hauptfutterpellets für Flußkrebse besonders empfehlenswert) sowie Mineralien (Shrimp - Mineral - Liquid, Mineralpräparat für aquatische Wirbellose und Shrimp – Vitamin – Vital) für den Panzeraufbau und zur Unterstützung der Häutung. Bei diesen Futtersorten wurde ganz besonders darauf geachtet, dass alle Rohstoffe und Inhaltsstoffe auf die Bedürfnisse der Tiere abgestimmt sind. Desweiteren gebe ich immer seemandelbaumblätter, Brennnesselpellets und Erlenzäpfchen dazu. Alle Produkte sind auch hier im Shop erhältlich!

Vermehrung:
Die Männchen werden etwas kräftiger und grösser und haben an den Außenseiten der Scheren weiße Blasen.  Die Weibchen haben beim 3. Beinpaar ovale Öffnungen, das Männchen hat am 5. Beinpaar einen Dorn. Zucht ca. 2-3 mal pro Jahr mit einer Gelegegröße von bis zu 300 Eiern und einer Tragezeit von ca. 4-6 Wochen.

Tipps zur Einrichtung:
Krebs/Garnelenröhren als Versteckmöglichkeiten (im Shop erhältlich), Wurzeln, verschiedene Gesteine, Pflanzen, Mosse usw.